Schwarz/Weiß-Shooting (mit Caro)

Als ich das erste Mal mit der lieben Caro das erste Mal zusammenarbeitete (siehe Lost-Place-Shooting) hatten wir zusammen viel Spaß. Grund genug ein weiteres Mal zusammenzuarbeiten. Dieses Mal war die Überschrift des Fotoshooting Schwarz/Weiß in urbaner Umgebung. Aus diesem Grund führte es uns dieses mal in die Altstadt von Remscheid-Lennep.  Denn in so einer Altstadt gibt es viele schöne Hintergründe wie z.B. alte Stadtmauern, Hauswände oder Eingänge.

Ganz besonders gefiel uns ein alter Eingang von einem scheinbar unbewohnten, alten, bergischen Haus welches sehr hell gestrichten war. In Kombination mit der dunklen Kleidung von Caro gab dies einen wunderbaren Kontrast.

Da wir uns erst relativ spät am Tag treffen konnten wurde es recht schnell dunkel, wodurch meine neue Kamera ordentlich gefordert wurde. Trotzdem waren wir unermüdlich und suchten weitere, tolle Locations. U.a. führte uns unser Weg noch in den Rosengarten von Lennep wo wir weitergemacht haben.

Weil wir so einen Spaß hatten und einfach nicht aufhören wollten haben wir selbst dann noch weiter gemacht als ich selbst durch meinen Sucher nichts mehr erkennen konnte. Damit ich mit der ISO nicht zu weit hoch musste packte ich am Ende sogar noch die zwei Blitze aus und wir experimentieren ein wenig herum. Zugegeben: Der Ausschuss war relativ hoch aber das ein oder andere coole Bild ist auch dabei noch herausgekommen. Wie z.B. dieses hier:

Ergänzend sei noch erzählt, dass ich das ganze Shooting mit meiner neuen Kamera (Nikon D7500) und dem Sigma 18-35mm f/1.8 ART durchgeführt habe. Es war quasi der erste Test meines neuen Foto-Equipments. Als Fazit aus diesem Fotoshooting nehme ich mit, dass mein neues Equipment super zu mir passt und einfach Tolles bei diesem Shooting mit teilweise schwierigen Lichtverhältnissen geleistet hat.

 

Falls euch die Bilder gefallen, euch dieses Format gefällt oder aber auch Verbesserungsvorschläge äußern wollte freue ich mich wenn ihr unter diesem Beitrag die Kommentarfunktion nutzt!

1